Nierenzellcarzinom und die noduläre Dematofibrose (RCND)

Das erbliche Nierenzellcarzinom und die noduläre Dematofibrose (RCND) ist eine vererbte genetische Prädisposition, die Nieren-, Haut- und Gebärmutterkrebs beim Deutschen Schäferhund verursacht. Das Syndrom ist charakterisiert durch bilaterale, multifokale Tumore in Nieren und zahlreichen festen Knoten, bestehend aus dichten Kollagenfasern in der Haut und Subkutis. Bei Weibchen tritt auch uteriner Krebs (gutartiger glatter Muskeltumor) vor. Symptome des Nierenkrebses sind Blut im Urin, Polydipsie (übermäßiger Durst oder überschüssiges Trinken), progressiver Gewichtsverlust, Anorexie, Erbrechen und Atemnot.

Erbschaftautosomal dominant - mehr darüber

Mutation: Gen FLCN

Gen Test: Den Träger der Krankheit können wir im jedem Alter bestimmen PCR ist eine präzise test Methode, die uns ermöglicht zwischen betroffenen, träger und gesunden Tieren zu unterscheiden. Der Test kann in jedem Alter durchgeführt werden.

Proben: Vollblut entnommen in EDTA (1,0 ml) oder Wangenschleimhaut -Abstrich mit einer sterilen Bürste gemacht. Detaillierte Informationen über die Probenahme finden sie hier.

Preis:

52,00 €

  • Sie können kostenloses Mustermaterial bestellen.
  • Für 1 Tier wird 1 Probe benötigt, auch wenn Sie mehrere Tests bestellen.
  • Tierproben werden für die Möglichkeit der Bestellung zusätzlicher Tests aufbewahrt.
  • Wir bieten professionelle Unterstützung bei der Interpretation der Ergebnisse.
It appears you are using an older browser we don't support fully! For better and user friendly experience use one of the following internet browsers or update your current browser to the latest version.