B Lokus - Australischer Schäferhund

Das Gen TYRP1 (Tyrosinase-verwandtes Protein 1) ist bei Hunden für Schokolade / Leberbraun Farbe verantwortlich. Diese Fellfarbe wird rezessiv vererbt. Es gibt 4 verschiedene Varianten des B-Lokus in Australian Shepherds: bc, bs, bd und baus. Eine Kombination von zwei rezessiven Allelen führt zu einer schokoladen/leberbraunen Farbe (zum Beispiel zwei bc-Allele oder ein bc und ein bs Allel).

Da das TYRP1-Gen mit der Eumelaninproduktion zusammenhängt, betrifft es nur Hunde, die den E/E oder E/e Genotyp am E-Lokus haben. Der B Lokus beeinflusst auch die Farbe der Nase, der Augen und der Pads. Hunde mit dem Genotyp e/e produzieren nur Phäomelanin im Fell, aber die Produktion von Eumelanin in Nase, Augen und Pads wird nicht beeinflusst und daher vollständig vom B-Lokus kontrolliert. Abhängig von den Genotypen von E und B Lokus kann der Hund ein gelbes Fell und eine braune Nase/Augen (e/e, b/b) oder ein Schokoladenmantel und eine braune Nase/Augen (E/e oder E/E und b/b) haben.

Der B-Lokus-Test für Australian Shepherds besteht aus Offline-Tests, um das Vorhandensein rezessiver Allele (bc, bs, bd und baus) festzustellen. Die Ergebnisse werden als kombinierte Ergebnisse sowie als Ergebnisse für jedes einzelne getestete Allel dargestellt.

Genotyp Beschreibung
B/B: Homozygot, der keine der rezessiven Allele für Schokoladen/Leber braune Farbe trägt; auf ihre Nachkommen übertägt er nur die Dominanten Allele.
B/b: Der Hund ist heterozygot für die Schokoladen/Leber braune Farbe, wenn er heterozygot für ein oder mehrere rezessive Allele Bc/bc, Bs/Bs, Bd/Bd oder Bc/bc, Bs/bs, Bd/Bd ist; auf ihre Nachkommen kann er ein oder mehrere rezessive Allele übertragen. Primär befinden sich Allele auf unterschiedlichen Chromosomen, es kann auch ein heterozygoter Hund braun sein.
b/b: Der Hund ist in Eumelanin pigmentierten Teilen Schokoladen/Leber braunen Farbe (homozygot für braun); hat die aufzeichnung des rezessiven Allels (gleich oder verschieden), was bedeutet das er homozygot für mindenstens für ein rezessives Allel ist (bc/bc, Bs/Bs, Bd/Bd).

Wenn Sie Ihren Australian Shepherd bereits auf B-Lokus getestet haben, bevor des Baus Lokus bekannt war, können Sie nur einen Baus Test bestellen.

Wenn zwei, drei oder vier Einzelkopievarianten von bc, bd, bs oder baus nachgewiesen werden, kann das Vorhandensein mehrerer Varianten auf einer einzelnen Kopie des Gens nicht ausgeschlossen werden. Daher könnte der Gesamtgenotyp des B-Lokus für einen Hund B/b oder b/b sein (der Hund kann schwarz oder braun erscheinen) und vom Labor ohne zusätzliche Tests durch die Eltern nicht bestimmt werden.

Mehr über Fellfarben finden Sie hier.

Proben: Vollblut entnommen in EDTA (1,0 ml) oder Wangenschleimhaut -Abstrich mit einer sterilen Bürste gemacht. Detaillierte Informationen über die Probenahme finden sie hier.

Preis:

54,00 €

  • Sie können kostenloses Mustermaterial bestellen.
  • Für 1 Tier wird 1 Probe benötigt, auch wenn Sie mehrere Tests bestellen.
  • Tierproben werden für die Möglichkeit der Bestellung zusätzlicher Tests aufbewahrt.
  • Wir bieten professionelle Unterstützung bei der Interpretation der Ergebnisse.
It appears you are using an older browser we don't support fully! For better and user friendly experience use one of the following internet browsers or update your current browser to the latest version.