Stargardt-Krankheit (STGD)

Die Stargardt-Krankheit ist eine autosomal-rezessive Netzhautdegeneration, die die Photorezeptorzellen der Zapfen und Stäbchen betrifft. Diese sind wichtig für das Sehen bei hellem und gedämpftem Licht. STGD wurde zuerst bei Labrador Retrievern identifiziert. Ihre Sehfunktion ist bei Tageslicht und Dämmerlicht beeinträchtigt, behält aber während ihrer gesamten Lebensdauer noch etwas Sehvermögen. Die Pupillen werden unter Tageslichtbedingungen erweitert. Die Funktion der Stäbchen-Photorezeptoren bleibt im Vergleich zu den Zapfen-Photorezeptoren besser erhalten. Außerdem wird eine Verringerung der Anzahl von Photorezeptoren beobachtet. Bei einer Augenuntersuchung können betroffene Hunde auch eine Schwächung der Blutgefäße der Retina zeigen. STGD tritt aufgrund einer genetischen Mutation auf, die das Protein betrifft, das für die normale Funktion der retinalen Photorezeptoren verantwortlich ist.

Erbschaftautosomal rezessiv - mehr darüber

Mutation: Gen ABCA4

Gen Test: Den Träger der Krankheit können wir im jedem Alter bestimmen PCR ist eine präzise test Methode, die uns ermöglicht zwischen betroffenen, träger und gesunden Tieren zu unterscheiden. Der Test kann in jedem Alter durchgeführt werden.

Krankheitspräventionmehr darüber

Proben: Vollblut entnommen in EDTA (1,0 ml) oder Wangenschleimhaut - Abstrich mit einer sterilen Bürste gemacht. Detaillierte Informationen über die Probenahme finden sie hier.

Angebot

(-30,0%)

48,80 €

Preis:

34,16 €

  • Sie können kostenloses Mustermaterial bestellen.
  • Für 1 Tier wird 1 Probe benötigt, auch wenn Sie mehrere Tests bestellen.
  • Tierproben werden für die Möglichkeit der Bestellung zusätzlicher Tests aufbewahrt.
  • Wir bieten professionelle Unterstützung bei der Interpretation der Ergebnisse.
It appears you are using an older browser we don't support fully! For better and user friendly experience use one of the following internet browsers or update your current browser to the latest version.